Metanoia-Verlag

Zwischenräume

Artikelbild  

Grösseres Artikelbild


von Véronique Gorris

Lyrik

116 Seiten, kartoniert, ISBN 978-3-905827-25-5

Credo

Ich glaube an das Wandelbare
An den Zauber der Zärtlichkeit
die Kraft durch Hingabe
die Spannung durch Gefühl

Ich glaube
Ich glaube an die Liebe
als Inbegriff des Seins

Die Autorin schreibt:

Das Schreiben offenbarte sich als kontinuierliche Ausdrucksform meiner Stimmungen, Empfindungen und Wahrnehmungen. Meine vielschichtigen Erfahrungen in Körperarbeit und Bewegungslehren, insbesondere meine Ausbildungen bei Moshé Feldenkrais in den USA und in der Bewegungs-Theaterschule von Jacques Lecoq in Paris haben massgeblich zur Freilegung dieser Anlagen beigetragen. Als Ärztin, Therapeutin, Bewegungstheaterfrau, Heilkünstlerin und Autorin begleite ich Menschen lehrend und lernend auf ihren Entwicklungswegen.

Viele Gedichte sind aus zwischenmenschlichen Begegnungen entstanden. So wurde mein Einfühlungsvermögen gleichsam durch vielfältige Lebenserfahrungen genährt. Ich danke all diesen Wesen für das Vertrauen, ihre Erlebnisse mit mir geteilt zu haben!

Zurück